Erste Mannschaft verliert in Sonsbeck mit 2:0

Der Ausflug nach Sonsbeck hatte sich die Mannschaft von Jörg Dohmann und David Helmig anders vorgestellt. Nach 90 gespielten Minuten trottete die Mannschaft geknickt vom Feld in einem Spiel, was gerade in der ersten Halbzeit sehr gut bestritten wurde. Unserer Mannschaft war es gelungen, den Gegner fern von unserem Gehäuse zu halten und selber zu gefährlichen Chancen zu kommen. Danilo scheiterte im 1 gegen 1 gegen Tim Weichelt (Torwart Sv Sonsbeck). Vorher vergab Ersin Canseven eine gute Möglichkeit zum 0:1.

In der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Torabschlüsse hatten unsere Mannen, das Tor aber erzielte Sonsbeck. Nach eigenem Einwurf!!! wurde unsere linke Seite umspielt und der Ball in den 16er geflankt. Per Seitfallzieher erzielte die Heimmannschaft das 1:0. Unsere Mannen stemmten sich mit allen Mitteln gegen die drohende Niederlage, der Gegner stand wieder tiefer und wartete auf die Lücken, die sich ihnen boten. In der 88. min dann die Entscheidung. Ein Diagonalball auf unsere linke Seite + Direktabnahme = Traumtor Nummer 2 am heutigen Tag.

Auch wenn die Situation nicht zufriedenstellend ist, kann man der Truppe keinen Vorwurf machen. Einsatz, Wille und Teamwork haben gestimmt. Sonntag gegen Hönnepel-Niedermörmter geht es weiter.